News - März 2019


07.03.2019

HSV verpasst nach schwacher Vorstellung Punktgewinn gegen HSV 90 Waren

 

Der Hagenower SV hatte im ersten Platzierungsspiel den nach den mitgenommenen Punkten aus der Vorrunde den Tabellenführer HSV 90 waren zu Gast, der vier Siege mit in diese Runde brachte.

 

Der Hagenower SV wollte an die kampfstarke Partie gegen den Vorrundenstaffelsieger aus Neukloster anknüpfen und möglichst mit einem Sieg gegen Waren punktmäßig gleichziehen. Der Start gelang auch, denn die ersten elf Minuten waren ausgeglichen, doch jetzt ließ der HSV bereits die ersten Hochkaräter liegen.

 

Die Gäste gingen mit 7:3 in Front, aber der HSV kam schnell wieder in Reichweite, bevor sich die Müritzer erstmals auf fünf Tore absetzen konnten auf 12:7 (23. Minute). Bis zur Pause passierte nicht mehr viel, da der für den glücklosen Christian Braun eingewechselte Mathias Thiel einige Bälle entschärfte.

 

Nach Wideranpfiff kam das HSV-Team auf drei Tore heran. Die Abwehr stand gut und eroberte einige Bälle, nutzte sie zu Kontern. Leider zeigte das Team erneut mehrfach Nerven im Abschluss, sodass ein möglicher Ausgleich nicht gelang. Waren scheiterte in dieser Phase mehrmals am HSV-Keeper, bevor sie sich wieder auf 16:11 (38. Minute) absetzen konnte.

 

Für die Hagenower blieb es trotz vieler Wechsel beim Rückstand. Hatte man mit offensiver Deckung den besten Warener Uwe Meyer lange in Griff, erzielte dieser ab der 40. Minute aufgrund seiner Beweglichkeit reihenweise Tore. Die HSV-Deckung reagierte an diesem Tag nicht gedankenschnell genug, um entstandene Lücken zu schließen.

 

Die Gäste blieben ihrer Linie treu und landeten am Ende einen 29:23 verdienten Auswärtserfolg in Hagenow. Die HSV-er konnten in diesem Spiel nicht an die guten Leistungen der letzten Spiele anknüpfen.

 

Nun gilt es am kommenden Wochenende in Loitz bei der SG Uni Greifswald/Loitz II Farbe zu bekennen.

 

Aufstellung und Torschützen: Braun, Thiel – Rinke (3), Schluck (2), Schomann, Stattkus (1), Pötzsch (3), Koch (5), Brink (1), Erler (1), Höhn (1), K. Schilling (4), Pätzold (1), F. Schilling (1), Trainer: J. Tügel, Betreuer: A. Tügel.

 

Siebenmeter: 3 Waren, 2verwandelt - 2 Hagenow, 2 verwandelt

Zeitstrafen: Waren 1 - Hagenow 2

 

Alwin Tügel

Kommentar schreiben

Kommentare: 0